„Well, They Blew Up…

willruth.net

…The Chicken Man in Philly last night, now they blew up his house, too…“ *träller*

Atlantic City Board Walk (Quelle: Höchsteigenes Urlaubsphoto)

 

Das Lied ist definitiv spektakulärer als Atlantic City selbst – wir konnten uns heute davon überzeugen, dass Atlantic City tatsächlich eine ziemlich schedderige Version von Vegas am Meer ist. Der Boardwalk riecht nach gammeligem Schiff, die Hotels haben es optisch ziemlich hinter sich, selbst die niedlichen ocean view apartments (siehe POTD) konnten den Gesamteindruck nicht retten – wir haben nicht unbedingt das Gefühl, hier nochmal herkommen zu müssen…

 

Auf dem Rückweg sind wir noch kurz durch Philadelphia gefahren (nein, den gesprengten Chicken Man haben wir nicht gesehen…), aber da wir nicht auf sightseeing eingestellt waren und unser Nüvi mit spontanen Anfragen nach points of interest leicht überfordert war (oder auch wir mit der Eingabe selbiger…), blieb es für heute beim Durchfahren. Wie Arnie sagen würde, we’ll be back ;o)

 

Nachdem wir wieder in King of Prussia angekommen waren, sind wir noch kurz rüber in die Mall, eben bei Borders rein und ein wenig Lesestoff holen und bei der Cheesecake Factory gemütlich den Bauch vollschlagen – heute gab’s Tuna Carpaccio und Angel Hair Pasta mit Shrimps bzw. Cajun Jambalaya Pasta – yumm!!

 

Ganz nebenbei haben wir heute auch noch ein kleines Highlight im wahrsten Sinne des Wortes entdeckt: Glühwürmchen!! Unser Best Western verfügt über eine ganze Armada der kleinen leuchtenden beasties, die momentan durch den Garten jetten und allerliebst herumleuchten. Zum Glück haben wir einen Balkon, von dem aus wir die Leuchtpöter überhaupt erst entdeckt haben, und genau von dort aus versucht Thomas grade, ein paar Bildchen von dem Leuchtgetümmel zu machen. Falls was bei rauskommt, werden wir es morgen posten ;o)

 

Aus Faulheitsgründen bedanken wir uns hiermit rundum bei allen Mitlesern für Eure fleißigen Kommentare – macht schön weiter so, dann macht das Bloggen gleich viel mehr Spaß :o)

 

Tuesday, June 30, 2009

Kommentar verfassen