Tilly, Die Möwe

Ist sie nicht niedlich, die Kleine?

Quelle: Höchsteigenes Urlaubsphoto

 

Tilly heißt das Piepmätzchen übrigens, weil es so höchst dekorativ vor der Palme hockt…

Neben einigen erfolgreichen Einkäufen am Nachmittag zeichnete sich der heutige Tag in erster Linie durch eine extrem erfolglose Jagd aus.

Früh am Morgen waren wir nach einem leckeren Frühstück im Bettchen (hach ja, wie dekandent!), das uns eine nette Lady im Golf-Wägelchen angeliefert hatte, mit diversen gespeicherten Koordinaten frohgemut zum Jeep-Ercachen (was für ein Wort) aufgebrochen.

Am ersten Cache fing das Elend an: Cache gehoben – kein Jeep weit und breit. Nun gut, auf zum nächsten. Gleiches Spiel. Beim dritten Mal waren wir echt ungehalten und haben die Caching-Tour zur Shopping-Tour umfunktioniert. Das klappte glücklicherweise deutlich besser…

Essen gab es heute endlich mal bei Baja Fresh, seeeehhhhhr lecker, mexikanische Schnellfresse, in der alles (wie hier eigentlich eh üblich) erst frisch auf Bestellung zubereitet wird. Höchst unterhaltsam war dabei die besonders interessante Spelling-Variante meines Namens (wird immer bei der Bestellung angegeben, damit man aufgerufen werden kann, wenn das Essen fertig ist). Die kleine Mexikanerin an der Kasse schrieb jedenfalls „Esvenia“. Niedlich. Normal ist hier „Svenya“, es sei denn, ich buchstabiere – dann scheitern die meisten aber an der Aussprache (es sei denn, es handelt sich um den Typen bei Roundtable Pizza, der von Tonya neben der Buchstabierung und Ausspracheschulung auch gleich noch ein informatives „they’re from Hanover, in Germany, you know“ dazubekommen hatte…).

Anyway, es war superlecker – und zum Nachtisch gab’s ’nen Churro (frittiertes Irgendwas mit Zimt und Zucker), hmmmm!

Abends haben wir noch einmal einen netten Spaziergang bei uns um die Ecke unternommen, wobei wir neben unserer neuen Freundin Tilly auch noch einen niedlichen Seelöwen und diverse Pelikane direkt an der kleinen Sportbootrampe getroffen haben.

Es grüßen wie immer Eure urlaubenden Möwenfreunde – heute ebenfalls von Shelter Island  :o)

Samstag, 11. August 2007

 

Kommentar verfassen