Cranberry Fields Forever…

…oder „Stop & Go durch Cape Cod“

20120729-223342.jpg

Ja, das sind tatsächlich Cranberries, die da wachsen! Und das Wetter ist bäh, feucht und grau 🙁

Nachdem wir heute enorm früh aufgestanden waren, räumten wir unser New Yorker Zimmerchen, schnappten uns vom Frühstücksbuffet zwei der frisch angelieferten Donuts und waren ruckizucki on the road again.
Ziel war natürlich Boston, wo wir uns schon von Good Old Tschörmeni aus im Best Western Roundhouse Suites eingemietet hatten – gute Wahl, wie sich später herausstellte!

Viel später, übrigens.

Auf dem Weg wollten wir eigentlich in Providence, Rhode Island Zwischenstation machen, hatten allerdings das Navi nicht entsprechend instruiert und im Vorbeifahren keine passende Abfahrt entdeckt… Da wir nicht lange hin- und hereiern wollten, beschlossen wir, einen kleinen Umweg über Cape Cod zu machen – laut Navi und mit einberechneter Futterpause ETA in Boston 17:00, vielleicht 17:30.

Und dann kam der Stau.

Ja, streng genommen war es wohl nur einer.
Bis ganz zur Spitze sind wir nie gekommen, Essen haben wir verschoben, in Boston waren wir tatsächlich zur vorherberechneten Zeit. Grmpf.

Entschädigt hat uns dann unser Zimmer (vielleicht gibt es morgen ein paar Bilder, falls wir dran denken) und ein superleckeres Essen bei Rosa Mexicana – ein Zufallsfund, nachdem wir hochgradig genervt beschlossen hatten, uns doch nicht in die elend lange Schlange bei der Cheesecake Factory einzureihen…

And now for something completely different – Nagellack 😀

20120729-225349.jpg

Das sind Sally Hansen Nail Polish Strips – und für den ersten Versuch hat das Festbasteln ganz gut geklappt 🙂 Mal abwarten, wie gut sie die nächsten Tage überstehen…

20120729-225804.jpg

Kommentar verfassen