Apache Trail

willruth.net

Quelle: Höchsteigenes Urlaubsphoto

 

 

Das heutige POTD zeigt eine der vielen niedlichen One Lane Bridges, die den ziemlich malerischen Dirt Road-Teil des Apache Trails rund um die Superstition Mountains bei Phoenix, AZ, über die überwiegend staubtrockenen Creeks (im Bild übrigens Fish Creek) tragen.

 

Nachdem wir gestern recht spontan einen Shopping-Tag (jaaaa, auch für Hank!) eingelegt hatten (und daher auch keinen weiteren Bericht schreiben wollten), ging es heute wieder ab in die nähere Umgebung zum Sightseeing. Hat sich auch gelohnt – eine absolut tolle Gegend, wirklich schick :o)

Quelle: Höchsteigenes Urlaubsphoto

Bestimmt auch toll zum Cachen, nur leider hatten wir im Eifer des Gefechts heute vorm Aufbruch (und vorm Frühstück…) die falsche Pocket Query aufs Colorado gezogen, also nix mit aktuellen Caches der Umgebung – wir hatten mehr so die texanischen Vertreter dabei, hmmpf.

 

Gesehen haben wir heute neben vielen tollen Felsformationen in unglaublichen Farben – gespickt mit zahlreichen Kakteen aller Art und vielen niedlichen Lizards – auch noch eine touristisch aufbereitete Ghost Town, ein leicht fragwürdig restauriertes Pueblo, das vor etwa 700 Jahren verlassen wurde, einen ekelerregenden Tarantel-Sportanzug und den Roosevelt-Dam, der einen der drei Seen in den Superstition Mountains aufstaut (jaha, der heißt auch tatsächlich Lake Roosevelt!). Ein paar Bilder folgen natürlich auch:

Quelle: Höchsteigenes Urlaubsphoto

Quelle: Höchsteigenes Urlaubsphoto

 

 

Spinnen-Sportanzug. Ick. (Quelle: Höchsteigenes Urlaubsphoto)

Roosevelt Dam (Quelle: Höchsteigenes Urlaubsphoto)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine Auswahl der restlichen 1058 Bilder, die wir bis jetzt aufgenommen haben, wird demnächst auf einer Extra-Seite auftauchen, die natürlich wie immer irgendwo unter „U. S. of A.“ hier zu finden sein wird (und bestimmt auch direkt aus einem der nächsten Blogeinträge verlinkt wird).

Wir bitten die werte Leserschaft um etwas Geduld!

 

Morgen verlassen wir dann Phoenix erstmal wieder – und wieder einmal, ohne den Zoo besucht zu haben *schnief!* – dann geht es weiter gen Westen, ab nach San Diego.

Wir haben uns vorhin schon online in dem netten Best Western auf Shelter Island eingemietet, in dem wir letzten Sommer schon ein paar Nächte verbracht hatten, von dort aus berichten wir dann morgen wieder live und in Farbe!

 

Bis denn, Eure Urlauber :o)

 

P.S.: Falls Ihr Hurricane „Dolly“ in den Nachrichten gesehen haben solltet: Die gute Lady sorgt zwar am Golf in Südwest-Texas ganz schon für Chaos und teure Schäden, ist hier in der Wüste aber nur Thema im Weather Channel oder im Frühstüchsfernsehen – dafür haben wir hier grade Flash Flood Season ;o)

 

Donnerstag, 24. Juli 2008

 

Kommentar verfassen