Abschlussbericht…

willruth.net

Ja, sie waren mal wieder viel zu kurz, die vier Wochen USA (und die Sommerferien natürlich auch…), gingen viel zu schnell rum und waren zu plötzlich vorbei :o(

Immerhin rappelt sich das hannoveraner Schmuddelwetter momentan doch noch zu erträglichen Kategorien (obwohl es gestern echt ekelhaft matschig war beim Cachen!).

T-Shirt-Wetter ist es doch noch, Shorts nur bedingt, Hoodie sollte für den Abend oder zwischendurch auftretende Kälteperioden nie weit weg liegen (in USA war der auch immer dabei, da allerdings wegen A/C  im Restaurant oder in der Mall…

Fassen wir also kurz zusammen: Wir sind wieder zuhause, der Flug war doof, Jetlag tobt noch (leichte Verschiebung von Schlafrhythmus und allgemeinem Tagesablauf…), unsere Klamotten sind schon weistestgehend wieder ausgepackt und eingeräumt, wir haben die Familie rundum heimgesucht, waren Cachen und schon zweimal wieder beim Spanier. Uns geht’s gut. Nicht so gut, wie es uns im kalifornischen Sonnenschein gehen könnt, aber schon ganz o.k. – es läuft der Countdown für den nächsten Urlaub (wahrscheinlich aber verlängert, Autoanschaffung steht ins Haus…).

Die verrutschten Fotos zwischendurch im Text scheinen übrigens ein Internet-Explorer-Problem zu sein, bei der Routinekontrolle nach dem Veröffentlichen war hier auf dem kleinen Mac-Screen alles wunderbar passig – nicht so auf dem Winzlarer Wohnzimmer-PC.

Liebe Leser, wir verabschieden uns erstmal aus der Blogger-Welt, der germanische Alltag gibt nicht so viele spannende Dinge her und läßt nicht unbedingt die Muße, regelmäßig zu berichten, Ihr seht uns einigermaßen regelmäßig – und wir melden uns, wenn es was Extraordinäres gibt :o)

Hasta la vista

Samstag, 25. August 2007

 

Kommentar verfassen