Voller Vorfreude auf Shark Week…

20120811-212123.jpg
Das sind die Zähnchen, die wir gestern aus dem Sand gesammelt haben 🙂

Heute sind wir früh morgens nach Savannah, Georgia runtergefahren – zur Abwechslung mal kein langer Ritt, war ja quasi gleich um die Ecke. Unser Best Western hat uns dann auch gleich noch mit einem Zimmer Stunden vor der Check-In-Zeit überrascht, weshalb wir ganz fix einziehen und dann ab in die Stadt wandern konnten (wir wohnen mal wieder superpraktisch direkt am Fluss und im Historic District, was allerdings auch eine echte Partymeile beinhaltet…). Anfangs waren wir von den Häusern hier in Savannah ein klein wenig enttäuscht (Beaufort hat uns schon etwas verwöhnt), aber dann kamen solche Ecken:

20120811-212949.jpg

20120811-213009.jpg

20120811-213036.jpg

20120811-213140.jpg

Und solche:

20120811-213215.jpg

20120811-213226.jpg

20120811-213252.jpg

Gegen Mittag haben wir uns dann zum Abkühlen in die Savannah Mall aufgemacht, da gibt es einen Bass Pro Shop, wo wir ja immer mal wieder gerne durchbummeln 😉 Außerdem war das Frühstück verdammt lange her, weshalb wir voller Freude das örtliche Texas Roadhouse aufsuchten und uns zwei Sirloin Steaks mit Beilagen (loaded sweet potato bzw. steak fries und 2x Chili) plus Getränke für umgerechnet unter 30 € incl. Tip einverleibten. Angenehmes Preis-Leistungs-Verhältnis!

Als wir nach dem Essen wieder rauskamen, sah es am Himmel schon wieder ekelhaft düster aus. Einige Minuten später fielen die ersten Tropfen und noch ein wenig später schüttete es wie aus Eimern:

20120811-214204.jpg
Irgendwie haben wir es dieses Jahr mit Gewittern…
Für unsere nächste Unternehmung war das Wetter dann aber erstmal latte, wir hatten Plakate für eine Gun Show in der Savannah Civic Hall gesehen – und als der schlimmste Teil des Regens runter war, sind wir schnellen Schrittes durch die spontan entstandenen Binnenmeere auf dem Parkplatz vor der Halle geeilt und haben uns eine beeindruckende Anzahl an Flinten, Munition und schrägen Leuten angesehen… So viele funktionstüchtige Schusswaffen verschiedenster Art live und in Farbe hatten wir noch nie aus so kurzer Distanz gesehen – und so niedliche Eintrittsstempel hatten wir wohl auch noch nie auf der Hand 🙂

20120811-214903.jpg

Abends war das Wetter dann wieder schön, was wir nochmal für einen kleinen Gang am Fluss entlang nutzten.

20120811-215151.jpg

Kommentar verfassen