Lang, lang ist’s her…

…zumindest doch schon ein paar Tage ;o) Pfingsten ist seit einigen Jahren grundsätzlich verplant: Drachenboot-Regatta auf dem schönen Maschsee!! Absolutes Highlight im Schuljahr – und viel zu viel um die Ohren, um zwischendurch mal fix per iPhone zu bloggen…

*träller* Just so you know – Platz 18 von 42 Teams in Fun-Sport mit der Drachenboot-AG dieses Jahr *happydance*

row, row, row your boat...

row, row, row your boat…

ooops – das pöhse R-Wort! *kreisch* Gerudert sind wir natürlich nicht, wir PADDELN!! Rudern ist rückwärts und somit do-hoooof, beim Paddeln geht’s wenigstens voran *grins*

Endlich, endlich, nach laaaangen Jahren des Trommelns und Brüllens *gg* hab ich Ersatz vorne auf dem wackeligen Stühlchen bekommen und durfte – finally!! – mal so richtig mitpaddeln, jaha, auch in der Regatta *freu* Sonst hab ich die lieben Schülerlein (und meine beloved Schlagleute <3 ) immer angebrüllt, was die Lunge hergab – Balsam für’s gestresste Paukerseelchen *muahaha* – aber Paddeln ist mir eigentlich doch lieber (außerdem hab ich nach ’nem durchpaddelten Wochenende immerhin noch ein bisschen Stimmchen über…)

Home Sweet Home oder so ähnlich

Home Sweet Home oder so ähnlich

Unser bescheidenes kleines Schullager… insgesamt haben wir ein großes Schulzelt (Ausrüstung, Klöterkram, drei zeltende Lehrer…), zwei Pavillons im Lehrerbereich, vier Pavillons im Schülerbereich, Grill für die Schüler, Grill für die Lehrer (der abends/ nachts zur Feuerstelle mutiert…), Vorräte im schuleigenen Anhänger und eine ganze kleine Zeltstadt für die Kiddos

Sollte mich später nochmal die Blogger-Muse knutschen, kommen noch ein paar Anekdötchen, ansonsten war’s das mit der leicht verspäteten Berichterstattung von se wörld-fejmes Drachenboot-Regatta aufm even more famous Maschsee – spätestens nächstes Jahr folgt die Fortsetzung…

 

Kommentar verfassen