Flower Power in Sunny California

Nachdem wir die erste Nacht recht entspannt im Best Western in Lawndale verbracht hatten, ging es heute morgen nach dem Frühstück ab nach San Diego, wo wir für die nächsten Tage ein AirBnB-Apartment gemietet haben.

Da wir schon sehr früh wach waren und erst um 16:00 Uhr mit der Vermieterin in San Diego verabredet waren, entschieden wir uns für die längere Route mit Umweg über Lake Elsinore, mit Pit Stop bei Tom’s Farms und der scenic route nach San Juan Capistrano und erst ab dort wieder über die I-5.

Lake Elsinore haben wir beinahe nicht wiedererkannt. Das eher heruntergekommene Kaff am See, das sich eigentlich nur durch ein Casino (dessen heyday irgendwo in der Zeit des Ratpacks angesiedelt war) und die Drop Zone von Skydive Lake Elsinore auszeichnete, hat sich ungefähr verdreifacht. Mindestens.

Natürlich haben wir uns prompt erstmal verfahren und sind an mehreren Neubaugebieten, einer Kolonne der Marines, die anscheinend ein wenig auf dem See gespielt hatten, und dem kompletten örtlichen Sherriff’s Department, das auf Motorrädern bei den Marines stand und klönte, erst in die eine, dann nochmal in die andere Richtung vorbeigefahren. Auch interessant.

 

Blick über Lake Elsinore

 

Bevor wir unsere unfreiwillige Sightseeing Tour durch die Neubaugebiete und brand new Historic Downtown von Lake Elsinore angetreten haben, waren wir, wie erwähnt, erstmal zum kurzen Bummel und Snack-Shopping bei Tom’s Farms. Wie immer gab es viel zu sehen, was wir zur Dokumentation hier im Blog auch endlich mal abgelichtet haben:

Die zum Titel gehörenden Bilder kommen natürlich auch noch – Kalifornien im Frühling ist quasi ein riesiger Blumenpott, überall ist es nicht nur grün und saftig, sondern auch gelb und pink und orange und lila und und und…

Leider ist unser WordPress-App grade ein wenig unkooperativ, daher kommen die Plümchen erst später, wenn das Problem erkannt und behoben ist. Bis dahin gibt es nur uns vor Palmen ☀️

Palmen-Selfie!

Palmen-Selfie!

2 Kommentare

  1. Kommt der süße Hund mit? Wir würden auch mal aufpassen

Kommentar verfassen