K├╝stentour, die Zweite ­čÄČ

Zum Ferienende (schnief!) sind wir heute nochmal gen K├╝ste gejeept – eine Idee, die gef├╝hlte 7.539.214 andere Leute auch hatten. Gl├╝cklicherweise konnten wir die zahlreichen Staus ganz gut vermeiden, aber der Verkehrsfunk hatte sowohl auf dem Hin- als auch auf dem R├╝ckweg atemberaubende Ausma├če…

Erste Station war schon wieder Bremerhaven, wo wir nochmal im Whiskyladen nachsehen wollten, ob es einen bestimmten Whisky zu einem ertr├Ąglichen Preis gibt (gab es nicht, der Preis war astronomisch gigantisch oder doch zumindest deutlich h├Âher als wir f├╝r unbekannten, aber gehypten Sprit zu zahlen bereit sind).
Aus dem Whiskyladen ging es dann zum zweiten Fr├╝hst├╝ck zur Frozen Yogurt Bar, was wieder sehr lecker war, aber mit der Auswahl bei Sweet Frog nicht mithalten konnte. Ist nat├╝rlich auch eine extrem hoch angelegte Messlatte…

Vom Frozen Yogurt gest├Ąrkt sind wir dann spontan weiter ins Schiffsmuseum gegangen, wo wir vorher im Vorbeigehen durchs Fenster die Ausstellung ├╝ber eine gesunkene (inzwischen geborgenen und konservierte) Hansekogge entdeckt hatten. Au├čer der Kogge gab es massenhaft doofe kleine Schiffsmodelle, viele interessante „echte“ Schiffe und Schiffsteile, ein teeny-tiny Zwei-Mann-U-Boot (in dem die Missionen „h├Âchstens f├╝nf Tage“ lang gewesen sein sollen, aaarrrgh!), ein Walgerippe, ausgestopfte Schweine mit niedlichen blonden L├Âckchen und diese junge Dame:

20130802-204353.jpg

Die gro├čen Schiffe drau├čen im Hafenbecken vor dem Museum haben wir uns gespart und sind weiter in Richtung Wilhelmshaven gefahren – von der netten Navi-Lady ├╝berraschenderweise erstmal zur Weserf├Ąhre gelotst:

20130802-204634.jpg

20130802-204705.jpg

20130802-204726.jpg

20130802-204744.jpg

20130802-204803.jpg

20130802-204845.jpg

Danach hatten wir noch die leise Hoffnung, irgendwo doch noch „richtig“ ans Meer zu kommen, was aber an den Unmengen an Menschen und den nicht in ausreichender Menge zur Verf├╝gung stehenden Parkpl├Ątzen scheiterte. Nicht soooo schlimm, es war auch so ein netter Ausflug!

Kommentar verfassen